Unser Team

ist auf folgende Bereiche spezialisiert:

Entwicklung von technischen und Produktlösungen

Mechanische Konstruktionen

Erstellen von Prototypen und 3D-Druck

Chemie- und Werkstofftechnik

Verarbeitung von polymeren Kunststoffen

Consulting und Schulungen

Wer sind wir?

MELTICA sp. z o.o. – Start-up-Unternehmen, das von den Mitarbeitern der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP University of Science and Technology) in Bydgoszcz gegründet wurde, ist ein Team von Fachleuten, die sich in ihren Kompetenzen ergänzen, um Probleme aus dem Bereich von Ingenieurwesen, Gestaltung und Werkstoffkunde zu lösen. Wir lösen hauptsächlich technische Probleme aus dem Bereich der Polymerkunststoffindustrie, entwickeln neue, innovative Produkte, erstellen Prototypen und setzen die 3D-Drucktechnik ein.

Dr. Ing. Piotr Czyżewski

Konstruktionen, Werkzeuge, Maschinenbau

Mechaniker aus Fleisch und Blut. Seine beruflichen Erfahrungen in der Werkzeug- und Verarbeitungsindustrie (Tools and Processing) gewann er u.a. bei der Firma AKSON, wo er als Konstrukteur mehrere Dutzend Projekte realisiert hat. Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Maschinenbau-Fakultät (Faculty of Mechanical Engineering) an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP) in Bydgoszcz, Mitarbeiter der Anstalt für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung (Department of Materials Science and Polymer Processing). Absolvent der Maschinenbau-Fakultät an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP). Teilnehmer des TOP-500-Innovators-Programms, in dessen Rahmen er das Praktikum an den Universitäten Cambridge und Oxford gemacht hat. Eigentümer von einigen (davon drei internationalen) Patenten und Gebrauchsmustern, der seine Erfahrungen als Konstrukteur in zahlreichen Forschungen und Projekten für verschiedene Firmen anwendet.

Interessengebiete:

  • Konstruieren von verfahrenstechnischen Werkzeugen
  • Technologien zur Verarbeitung von Polymerkunststoffen
  • Technologien und Konstruktionen der Leicht- und Hybridstrukturen
  • Konstruieren von Erzeugnissen aus Polymerkunststoffen 
  • Maschinen und Anlagen zur Kunststoffverarbeitung 
  • Automatisierung in der Verarbeitung von Polymerkunststoffen
  • Additive Technologien sowie Maschinen und Anlagen zum 3D-Druck 
  • Rapid Tooling, Rapid Prototyping, Rapid Manufacturing

LinkedIn-Profile

Dr. Ing. Piotr Szewczykowski

Chemie- und Werkstofftechnik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät für Maschinenbau an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP) in Bydgoszcz, Mitarbeiter der Anstalt für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung. Absolvent der Fakultät für Chemische Technologie und Verfahrenstechnik (Faculty of Chemical Technology and Engineering) (früher Akademie für Technik und Landwirtschaft in Bydgoszcz). Er studierte auch an der Universität Siegen in Deutschland (ERASMUS-Programm) und an der Dänischen Technischen Universität (DTU Technical University of Denmark), wo er seinen Doktor gemacht hat. Er hat auch als Fachmann für innovative Lösungen in der Fabrik für Verbandsmaterialien in Toruń AG, als Senior-Expert für Netzwerke bei Enterprise Europe Network an der Agentur für Regionalentwicklung Toruń AG und als wissenschaftlicher Mitarbeiter (postdoctoral researcher) für die Firma Aquaporin A/S gearbeitet. Teilnehmer der ersten Ausgabe des Trainings- und Schulungsprogramms Top 500 Innovators an der Stanford-Universität. Mitbegründer der Werkstatt für schnelles Prototyping (Design Thinking Workspace) an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP). Er beaufsichtigte 20 Projekte, die nach der Design-Thinking-Methode (DT) für KMU realisiert waren und führte zahlreiche Schulungen im Bereich der Design-Thinking-Methode durch. In den Jahren 2013 – 2015 war er als Broker für innovative Lösungen im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulwesen zugunsten der Fakultät für Chemische Technologie und Verfahrenstechnik (Faculty of Chemical Technology and Engineering) der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP) in Bydgoszcz tätig.

Interessengebiete:

  • Werkstofftechnik
  • Prüfungen von Werkstoffen
  • Nano- und mikroporöse polymere Werkstoffe
  • Membrantechnologien
  • Elektronenmikroskopie
  • Beugungsverfahren
  • Micro-CT

LinkedIn-Profile

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät für Maschinenbau an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP) in Bydgoszcz, Mitarbeiter der Anstalt für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung. Absolvent der Fakultät für Chemische Technologie und Verfahrenstechnik (Faculty of Chemical Technology and Engineering) (früher Akademie für Technik und Landwirtschaft in Bydgoszcz). Er studierte auch an der Universität Siegen in Deutschland (ERASMUS-Programm) und an der Dänischen Technischen Universität (DTU Technical University of Denmark), wo er seinen Doktor gemacht hat. Er hat auch als Fachmann für innovative Lösungen in der Fabrik für Verbandsmaterialien in Toruń AG, als Senior-Expert für Netzwerke bei Enterprise Europe Network an der Agentur für Regionalentwicklung Toruń AG und als wissenschaftlicher Mitarbeiter (postdoctoral researcher) für die Firma Aquaporin A/S gearbeitet. Teilnehmer der ersten Ausgabe des Trainings- und Schulungsprogramms Top 500 Innovators an der Stanford-Universität. Mitbegründer der Werkstatt für schnelles Prototyping (Design Thinking Workspace) an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP). Er beaufsichtigte 20 Projekte, die nach der Design-Thinking-Methode (DT) für KMU realisiert waren und führte zahlreiche Schulungen im Bereich der Design-Thinking-Methode durch. In den Jahren 2013 – 2015 war er als Broker für innovative Lösungen im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulwesen zugunsten der Fakultät für Chemische Technologie und Verfahrenstechnik (Faculty of Chemical Technology and Engineering) der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP) in Bydgoszcz tätig.

Interessengebiete:

  • Werkstofftechnik
  • Prüfungen von Werkstoffen
  • Nano- und mikroporöse polymere Werkstoffe
  • Membrantechnologien
  • Elektronenmikroskopie
  • Beugungsverfahren
  • Micro-CT

LinkedIn-Profile

Dr. Ing. Piotr Szewczykowski

Chemie- und Werkstofftechnik

Dipl. Ing. Dawid Marciniak

3D-Druck, Biomedizintechnik

Assistent der Maschinenbau-Fakultät an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP) in Bydgoszcz, Mitarbeiter der Anstalt für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung. Absolvent der Maschinenbau-Fakultät an der Universität für Technik und Naturwissenschaften (UTP ), an der er das Studium im Bereich der Biomedizintechnik (Biomedical engineering) absolviert hat. Den Berufstitel des Diplomingenieurs hat er dagegen im Bereich der Studienfachrichtungen für telemedizinische Technik und Computer Aided Engineering erworben. Seine Erfahrungen gewann er während des halbjährigen Praktikums an der TU Chemnitz (Deutschland) sowie im Rahmen der Zusammenarbeit mit solchen Firmen und Hochschulen wie: Lifeapps, Sepin Inc., Alloy-Lab sp. z o. o., Domik, KT3D Customs, Kazimierz-Wielki-Universität, Technische Universität in Kraków, Printerspace, Plastique Sp. z o.o. Autor eigener Konstruktionen und technologischer Lösungen im Bereich additiver Fertigungstechniken (additive manufacturing).

Interessengebiete:

  • 3D-Druck (3D printing)
  • medizinische Geräte (Medical devices)
  • Automatisierung additiver Fertigungstechniken (automatisation of additive manufacturing)
  • Qualitätskontrolle mit Hilfe optischer Videosysteme (quality control with optical vision systems)
  • Auswahl additiver Fertigungstechniken für konkrete Anwendungen (selection of additive manufacturing techniques for specific applications)
  • Technologische Konsultationen

LinkedIn-Profile

Unsere Projekte

Alloy Labs

SmartArm: your commuting sidekick!

Unsere Partner

Alloy Labs Sp. z o.o.

Cracow University of Technology

Kazimierz Wielki University in Bydgoszcz

UTP University of Science and Technology in Bydgoszcz

Kontakt

 

Al. prof. S. Kaliskiego 7, H Gebäude
85-796 Bydgoszcz
office@meltica.pl
+48 530 884 575